MÖHRLE HAPP LUTHER wurde von der JUVE-Steuermarkt als einer der beliebtesten Arbeitgeber für Steuerexpert*innen in Deutschland ausgezeichnet.

In ihrer aktuellen Sonderausgabe „Karriere Steuern 2022" hat die JUVE-Steuermarkt in diesem Jahr erneut die 25 beliebtesten Arbeitgeber für Steuerexpert*innen in ganz Deutschland ausgezeichnet. Einen herausragenden neunten Platz erreichte Möhrle Happ Luther vor einer ganzen Reihe von namhaften Mitbewerbern. „Wir freuen uns sehr über das großartige Ergebnis und gratulieren insbesondere unseren steuerlichen Kolleg*innen, deren starke Leistung und Engagement mit dieser Platzierung gewürdigt wurde", freut sich Dr. Tobias Möhrle, Partner, Rechtsanwalt, Steuerberater und Fachanwalt für Steuerrecht bei Möhrle Happ Luther.

Die befragten Mitarbeiter*innen lobten u. a. die "intensive Zusammenarbeit zwischen den Bereichen". Teilnehmer der Umfrage erwähnten, dass sie diese „Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Bereichen noch nirgendwo so intensiv erlebt" haben. Daneben hob die JUVE-Redaktion in der Bewertung u. a. die fachlich breite Aufstellung und den multidisziplinären Ansatz – insbesondere die "integrierte Zusammenarbeit der Steuerrechtler an der Schnittstelle zum Gesellschafts- oder Insolvenzrecht" – hervor. Weiterhin wurde MÖHRLE HAPP LUTHER für die hohe Zufriedenheit beim Anspruch und Niveau der Arbeitsinhalte, dem Betriebsklima und dem vielfältigen Aus- und Weiterbildungsprogramm ausgezeichnet.

Für die Ermittlung der beliebtesten Steuerarbeitgeber befragte das Fachmagazin im Rahmen einer Online-Umfrage fast 1.000 Steuerexpert*innen aus ganz Deutschland.

Über MÖHRLE HAPP LUTHER
MÖHRLE HAPP LUTHER ist eine multidisziplinäre Kanzlei, in der Wirtschaftsprüfer*innen, Steuerberater*innen und Rechtsanwält*innen Hand in Hand zusammenarbeiten. Mit mehr als 350 Mitarbeiter*innen an den drei Standorten Hamburg, Berlin und Schwerin bietet die Wirtschaftskanzlei hochqualifizierte Beratung und persönliche Betreuung. Zu ihren Mandant*innen zählen Unternehmer*innen, mittelständische Unternehmen, Familienunternehmen und Stiftungen ebenso wie nationale und internationale Konzerne, kapitalmarktorientierte Gesellschaften und öffentliche Unternehmen. Die Wirtschaftsprüfung tritt unter dem Namen Crowe auf und unterstreicht so die enge Verbindung zu einem der führenden Beratungsnetzwerke weltweit, Crowe Global. Weitere Informationen auf www.mhl.de.