Die multidisziplinäre Wirtschaftskanzlei Möhrle Happ Luther hat die Petronord Gruppe erneut bei dem Erwerb einer Beteiligung in Schweden beraten. Vorbehaltlich der Zustimmung seitens der Kartellbehörden erwirbt Petronord somit zum 1. Februar 2020 wesentliche Anteile an der Fundins Olja AB.

Petronord wird die Anteile an Fundins Olja über ihre schwedische Holding Petronord Scandinavia AB halten. Geleitet wird Fundins Olja von dem Gesellschafter Hans Fundin sowie dem Geschäftsführer Johan Gladewitz.

Während der gesamten Transaktion übernahm Möhrle Happ Luther die rechtliche Beratung von Petronord. Beteiligt waren Partner und Rechtsanwalt Dr. Sven Oswald, der auch in Schweden als Rechtsanwalt zugelassen ist, sowie Rechtsanwältin Dr. Sylvia Badenhop. Verhandelt wurde nach schwedischem Recht.

Petronord ist eine Tochtergesellschaft der Mabanaft, der Handelsorganisation der Marquard & Bahls AG, Hamburg. Unter dem Dach der Petronord Gruppe sind Endverbrauchergesellschaften in Deutschland, Österreich und Schweden in den Bereichen Heizöl- und Dieselhandel, Schmierstoffgeschäft, Pooltankstellen sowie im Handel von Bitumen, Holzpellets, Erdgas und Strom aktiv.

Fundins Olja ist ein mittelständisches Mineralölunternehmen mit Firmensitz in Tranås, in der Provinz Jönköpings län, rund 200 km südwestlich von Stockholm. Das Kerngeschäft der schwedischen Gesellschaft ist der Vertrieb von Heizöl und Dieselkraftstoff sowie Schmierstoffen an Endverbraucher und Gewerbekunden. Neben einer eigenen Tankkarte bietet die Gesellschaft Cross-Akzeptanzen mit weiteren schwedischen Tankstellennetzen.