Ein von J.P. Morgan Asset Management gemanagter Fonds hat eine in Düsseldorfs Innenstadt belegene Immobilie gekauft. Verkäuferin war die MEAG, sie verkaufte die Immobilie aus dem Immobilien-Spezialfonds MEAG German Prime Opportunities.
Das Büro- und Geschäftshaus an der Königsallee 92 wurde 1952 errichtet. Hauptmieter ist die Kreativagentur BBDO. Das Gebäude erstreckt sich über sieben Ober- und zwei Untergeschosse.

J.P. Morgan hat sich auch bei dieser Transaktion von Möhrle Happ Luther beraten lassen. Dr. Anne Schöning und Oliver Reimann haben den Ankauf geleitet. Möhrle Happ Luther übernahm die rechtliche Due Diligence, verhandelte den Kaufvertrag und begleitete das Closing. Zusätzlich beriet Möhrle Happ Luther bei der Finanzierung des Ankaufs.


Möhrle Happ Luther für J.P. Morgan

  • Dr. Anne Schöning (Immobilienrecht + Finanzierung), Leitung
  • Oliver Reimann (Immobilienrecht), Leitung
  • Sabrina Schär (Immobilienrecht + Finanzierung)
  • Klaudia Heyser (Immobilienrecht)

Clifford Chance für MEAG

  • Dennis Blechinger (Immobilienrecht)
  • Martin Barlösius (Immobilienrecht)

Über MÖHRLE HAPP LUTHER
MÖHRLE HAPP LUTHER ist eine multidisziplinäre Kanzlei, in der Wirtschaftsprüfer*innen, Steuerberater*innen und Rechtsanwält*innen Hand in Hand zusammenarbeiten. Mit mehr als 350 Mitarbeiter*innen an den drei Standorten Hamburg, Berlin und Schwerin bietet die Wirtschaftskanzlei hochqualifizierte Beratung und persönliche Betreuung. Zu ihren Mandant*innen zählen Unternehmer*innen, mittelständische Unternehmen, Familienunternehmen und Stiftungen ebenso wie nationale und internationale Konzerne, kapitalmarktorientierte Gesellschaften und öffentliche Unternehmen. Die Wirtschaftsprüfung tritt unter dem Namen Crowe auf und unterstreicht so die enge Verbindung zu einem der führenden Beratungsnetzwerke weltweit, Crowe Global. Weitere Informationen auf www.mhl.de.